Startseite | Inhalt | Impressum

Willkommen beim ADFC-Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg





Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen:
Bitte nicht √ľber das Kontaktformular, sondern nur √ľber unsere web-Adresse:
adfc-aschaffenburg@web.de


Der ADFC-Kreisverband Aschaffenburg war vor dem Zusammenschluss mit Miltenberg die älteste ADFC-Gliederung in Unterfranken.
Vorg√§nger war der 1979 gegr√ľndete Arbeitskreis Radwege Aschaffenburg. 1981 trat der Arbeitskreis als Mitglied zun√§chst in den ADFC Rhein-Main ein und gr√ľndete damit zugleich die ADFC-Ortsgruppe Aschaffenburg. Als der ADFC-Landesverband Bayern 1990 ins Leben gerufen wurde, kam der ADFC Aschaffenburg als Kreisgruppe in den bayerischen Landesverband. Seither ist die Mitgliederzahl stetig gewachsen. Der ADFC-Kreisverband Aschaffenburg wurde im Jahr 2007 ein eingetragener Verein und erhielt die Anerkennung als gemeinn√ľtzig. Im Jahr 2010 folgte der Zusammenschluss mit dem Kreisverband Miltenberg zum ADFC-Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg e.V. mit insgesamt 523 Mitgliedern.

Der ADFC ist die Interessenvertretung der Alltags- und Freizeitradler. Er setzt sich ein f√ľr Verkehrsplanung, Verkehrspolitik, Tourismus. Dar√ľber hinaus engagiert er sich in folgenden Bereichen: Umweltschutz, Verbraucherschutz, Verkehrsp√§dagogik, Gesundheitsvorsorge, Technik/Sicherheit, Fahrraddiebstahlsschutz, Fahrradmitnahme in √∂ffentlichen Verkehrsmitteln.
Zudem bietet er umfassenden Service f√ľr seine Mitglieder: Bezug der Zeitschrift "Radwelt" mit ADFC-Info "aktuell". Rechtsschutz- und Haftpflichtversicherung. Buch- und Kartenhandel zur individuellen Reisevorbereitung, ausgew√§hltes Sortiment. Informationsbrosch√ľren und Faltbl√§tter zu vielen Radlerthemen, Sonderpreise f√ľr Mitglieder. Touristische Informationen f√ľr die Radreise, Sonderpreise f√ľr Mitglieder.

Der ADFC wurde 1979 in Bremen gegr√ľndet, wo er bis heute seinen Sitz hat. Er ist in allen Bundesl√§ndern mit Landesverb√§nden vertreten. Diese gliedern sich in etwa 400 ADFC-Kreisverb√§nde. In rund 60 St√§dten gibt es ADFC-Gesch√§fts- und Beratungsstellen.

Als Fahrradlobby arbeitet der ADFC heute auf allen politischen Ebenen, von der Kommune bis zur EU und dem Europarat. Auf europ√§ischer Ebene ist der ADFC Mitglied im Europ√§ischen Radfahrerverband ECF (European Cyclist`s Federation), f√ľr den der ADFC die Leitung des Projekts Cities for Cyclists √ľbernommen hat.