Aus für erfolgreiches Lastenradprojekt in Bayern

Radentscheid Bayern

Ministerpräsident Markus Söder hat angekündigt, die Lastenradförderung seines Verkehrsministeriums umgehend einzustellen - und das trotz durchwegs positiver Ergebnisse in den Pilotkommunen.

Die vom Freistaat finanzierte Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern (AGFK) wird zu dem Thema am 7. Mai sogar eine bayernweite Fachtagung unter dem Motto "LASTEN.RAD.BAYERN" abhalten.

Bernadette Felsch, die Vorsitzende des ADFC Bayern, sagt dazu:

"Auffällig ist, dass unser Ministerpräsident seit über 2 Jahren alles verbietet und verhindert, was er persönlich für (wie er sagt) "wokes Zeug" hält. Nicht überraschend zählen dazu nun wohl auch Lastenräder. Dass die Richtlinienkompetenz im Freistaat auf subjektiven Gefühlen anstatt objektiven Fakten beruht, hilft niemanden und verhindert dringend notwendige Anstrengungen, z.B. bei Klimaschutz, Mobilität oder Verkehrssicherheit. Diese Kritik hören wir inzwischen auch aus konservativen Kreisen immer öfter und appellieren an den Ministerpräsidenten, das Fahrrad nicht nur als Freizeitsportgerät zu sehen, sondern auch als vielseitiges und günstiges Alltagsverkehrsmittel, für das es ebenso Leihmöglichkeiten und Platz braucht, wie für den Autoverkehr!"

Aus für erfolgreiches Lastenradprojekt in Bayern

© ADFC Aschaffenburg-Miltenberg 2024

TERMINE