Aktuelles aus dem Kreisverband

Bereits 2016 wurde ein Gespräch zwischen ADFC und Gemeinde Mainaschaff geführt. Geändert hat sich in der Zwischenzeit wenig, wie sich anhand der nun online gestellten Präsentation ersehen lässt.

 

[mehr]

Entlang der Staatsstraße 2309 wird für ca. 800.000 € eine Radwegeanbindung für die Ortsteile Rothengrund, Hohl und Gunzenbach/Angelsberg realisiert. Damit wird evt. noch in 2018 eine direkte Verbindung zu den Radwegen im Kahltal Realität und eine bestehende Lücke geschlossen.

[mehr]

Aus dem Fahrradforum der Stadt Aschaffenburg berichtet Tino Fleckenstein. Wesentliche Themen waren u.a. der Knoten Würzburger Str./Berliner Allee, Kreisverkehr vor Opel Brass, die Öffentlichkeitsarbeit. Aufgrund der Fülle der Punkte gibt es im November einen Sondertermin zur Benutzungspflicht und zu...

[mehr]

Heute haben wir den ersten Pack mit 154 Unterschriften für ein Radgesetz Bayern an den ADFC-Landesverband gesendet. Weitere Listen sind noch unterwegs, welche wir auf der nächsten Mitgliederversammlung am 17.10.2018 einsammeln wollen.

[mehr]

Nachdem seit 2017 das Thema Innenstadt so still ruht wie der See haben wir ein zusätzliches Fahrradforum beantragt, auf dem die Planungen zur Innenstadt und das Thema Schulverkehr/Elterntaxis/Radfahren zur Schule erörtert werden sollen.

[mehr]

Jetzt gilt es: letzte Möglichkeit in 2018 sein Rad in Aschaffenburg codieren zu lassen!

[mehr]

Mit deutlich mehr Teilnehmern als 2017 war der Parking Day 2018 in Aschaffenburg ein Erfolg.

[mehr]

Für die Gebiete der Landkreis-Gemeinden Karlstein, Kleinostheim und Mainaschaff hat der ADFC eine Schwachstellenanalyse vorgelegt. Diese wird in den nächsten Tagen erweitert. Auf dieser Basis werden wir an den Landkreis herantreten. Neben Belagschäden und unübersichtlichen Stellen fallen auch die...

[mehr]

Öffentlichkeitsarbeit und Schulverkehr werden Themen sein, die wir im nächsten Fahrradforum einbringen.

[mehr]

Der Fahrradklima-Test geht in seine siebte Runde und läuft bis zum 30.11.2018.

[mehr]

Aus dem Landesverband

Im bayerischen Landtag gibt es nun eine rechnerische Mehrheit für das Rad-Gesetz

[mehr]

Am 14. Oktober sind Landtagswahlen. Der ADFC Bayern hat nachgefragt, was die Parteien für eine Stärkung des Radverkehrs im Freistaat getan haben. Die Antworten hat der Fahrradclub mit den Wahlprogrammen der Parteien verglichen und diese schließlich nach ihrer Fahrradfreundlichkeit bewertet.

[mehr]
  • Der ADFC Bayern hat die Antworten bayerischer Parteien auf seine Wahlprüfstein-Fragen und die Wahlprogramme ausgewertet.
  • Die inhaltlichen Forderungen des ADFC zu Verbesserungen des bayerischen Radverkehrs werden von allen Parteien weitgehend begrüßt.
  • Die CSU lehnt als einzige Partei ein...
[mehr]

Am Samstag, den 6. Oktober, eine Woche vor der Landtagswahl, geht der ADFC gemeinsam mit vielen anderen bayerischen Organisationen auf die Straße. Die Großdemonstration steht unter dem Motto "Mia ham's satt!" und will den Blick auf die wahren Probleme und Herausforderungen im ökologischen Bereich...

[mehr]

Auswärtige Studierende waren es, die den ADFC aus ihren Heimatstädten kannten und im Jahr 1988 gemeinsam mit einigen Einheimischen den Kreisverband Bamberg des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) gründeten. Am Samstag, 8. September 2018 feierte der Radverkehrsclub in Bamberg sein 30-jähriges...

[mehr]

Freudensprung oder Zum-in-die-Luft-gehen? Wie ist das Radfahren in Deiner Stadt? Seit 1. September kannst du auf www.fahrradklima-test.de wieder das Radklima in deiner Stadt bewerten. Du hast noch kein Material bestellt, aber möchtest für den ADFC-Fahrradklima-Test werben? Auf www.adfc.de/17092...

[mehr]
Prominenter Schirmherr für bessere Radverkehrsförderung

Damit das Fahrrad endlich den ihm gebührenden Stellenwert bekommt, hat ihre königliche Majestät Ludwig II. beschlossen in den Wahlkampf einzugreifen und selbst als Ministerpräsident zu kandidieren.

[mehr]

Vom 28. Juli bis 3. August 2018 waren wieder 1.100 Radler mit der BR-Radltour unterwegs in Bayern – dieses Jahr führte die Strecke in sechs Etappen von Mühldorf am Inn bis Marktheidenfeld am Main.

[mehr]

Mehrheit der Parteien befürwortet die Forderung des ADFC Bayern nach einem rechtlichen Rahmen für eine konsequente und verbindliche Radverkehrsförderung. Fahrrad-Club sieht sich auch durch Mitgliederzuwachs bestätigt.

 

[mehr]
Ehrenvorsitzender Armin Falkenhein und Landesvorsitzende Bernadette Felsch

Der ADFC Bayern feierte am 24. Juli bei einem Sommerempfang 100 Tage neuen Landesvorsitz.

[mehr]

© ADFC Aschaffenburg-Miltenberg 2018