Am Main von Lohr nach Würzburg**

Sonntag 18. August

Am Main von Lohr nach Würzburg**

Diese flache und gemütliche Tour führt uns auf dem Mainradweg von Lohr nach Würzburg. Wir fahren mit dem Main-Spessart-Express von Aschaffenburg nach Lohr. In Würzburg kehren wir in einem Biergarten ein. Bevor wir mit dem Main-Spessart-Express wieder zurückfahren, besteht noch die Möglichkeit zu einem Altstadtbummel in Würzburg.

Bitte beachten: Die Bahnfahrkarten kosten mit Gruppenticket und Fahrradtransport etwa 15 Euro pro Person.

Treffpunkt: 10.00 Uhr Hauptbahnhof Aschaffenburg

Streckenlänge: 52 Kilometer (Rückfahrt ab Würzburg mit dem Zug)

Route: Lohr – Gemünden – Zellingen – Karlstadt – Veitshöchheim – Würzburg (Einkehr in einem Biergarten)

Tourenleiter: Swen Wolter, Tel. 06021-362714

Das Grüne Rad – die Nordschleife**

Sonntag, 25. August

Das Grüne Rad – die Nordschleife**

Im Rahmen der unter dem Dach der VHS stattfindenden Reihe „Das Grüne Erbe von Aschaffenburg“ bietet auch der ADFC passende Radtouren an, wobei wir diesmal die Idee des „Grünen Rades“ aufgreifen. Dieser zukünftige Stadtwanderweg ermöglicht –per Pedes oder mit dem Fahrrad – die Stadt zu umrunden und die wunderschöne natürliche und gestaltete Landschaft zu erleben. Natürlich werden wir unterwegs an ausgewählten Orten viele interessante Informationen bekommen.

Treffpunkt: 10.00 Uhr Schloss Johannisburg

Streckenlänge: 40 Kilometer

Route: Schloss Johannisburg – Mainradweg – Strietwald – Steinbachtal – Menzelsmühle – Batzenlooshöhe – Nordfriedhof – Goldbach – Fasanerie – Abschlussrast im „Radieschenheim“.

Tourenleiterin: Renate Gernhardt, Tel. 06021-46297

Gartenschaugelände Alzenau**

Sonntag, 1. September

Gartenschaugelände Alzenau**

Bevor wir zum Landesgartenschaugelände in Alzenau kommen, fahren wir auf der 2017 eröffneten RadwegeverbindungAschaffenburg – Alzenau. Wir folgen dann dem Unterlauf der Kahl bis zum Kahler Wasserturm.

Treffpunkt: 11.00 Uhr Schloss Johannisburg

Streckenlänge: 45 Kilometer

Route: Aschaffenburg – Kleinostheim – Alzenau (Einkehr) – Kahl – Mainaschaff - Aschaffenburg

Tourenleiter: Tino Fleckenstein, Tel. 06021-858296

Mountainbiketour zum Hahnenkamm****

Sonntag, 8. September

Mountainbiketour zum Hahnenkamm****

Die Mountainbiketour bietet auf einer kurzen Strecke viele schöne Trailpassagen. Bei gutem Wetter können wir auf der Terrasse vor dem Hahnenkamm-Haus unsere Mittagsrast genießen. Die Tour ist nicht für Trekkingräder geeignet; es besteht Helmpflicht.

Treffpunkt: 11.00 Uhr Schloss Johannisburg

Streckenlänge: 40 Kilometer

Route: Aschaffenburg – Strietwald – Steinbach – Rückersbach – Hahnenkamm (Einkehr) – Trail Richtung Wasserlos – Hemsbach – Rückersbach – Oberafferbach – Aschaffenburg.

Tourenleiter: Swen Wolter, Tel. 06021-362714

Chillen an Gewässern**

Alternativ

Sonntag, 8. September

Chillen an Gewässern**

(auch für Schüler und Familien)

Wir radeln durch Schweinheim und dann am Altenbach entlang nach Sulzbach, überqueren auf der anderen Mainseite die durch großflächigen Sandaushub entstandene Seenplatte. Am Rande des Oberwaldes begleitet uns dann der Pflaumenbach. Der Anstieg zum Wartturm wird mit einem traumhaften Rundblick belohnt. Schließlich geht es von Schaafheim durch den Unterwald zurück. Unterwegs bieten sich verschiedene Möglichkeiten zur Einkehr in einem Biergarten.

Treffpunkt: 10 Uhr Schloss Johannisburg

Streckenlänge: 50 Kilometer

Route: Aschaffenburg – Sulzbach – Pflaumheim – Schaafheim (Einkehr beim Motocross mit Fingerfood, Cocktails usw.) – Großostheim – Aschaffenburg

Tourenleiter: Dominik Träger, Tel. 0151-55264099

Kartoffelfest im Odenwälder Freilandmuseum***

Sonntag, 15. September

Kartoffelfest im Odenwälder Freilandmuseum***

Das Freilandmuseum im Walldürner Ortsteil Gottersdorf mit seinen historischen Gebäuden aus dem 17. bis 20. Jahrhundert feiert heute sein Herbstfest. Alles, was in der Landwirtschaft im Herbst an Arbeit anfällt, wird an diesem Tag thematisiert. Heute geht es um die Kartoffel und ihre Verarbeitung. In der historischen Museumsgaststätte und in der Dreschhalle werden dazu verschiedene Kartoffelgerichte serviert. Auf der Rückfahrt besuchen wir die Klosterruine auf dem Gotthardsberg, wo das Archäologische Spessartprojekt interessante Details aus der Geschichte des Klosters und der Burg, die hier einmal stand, ausgegraben hat.

Treffpunkt: 8.00 Uhr Hauptbahnhof Aschaffenburg

Streckenlänge: 40 Kilometer

Route: Miltenberg – Bürgstadt – Eichenbühl – Pfohlbach – Kaltenbrunn – Freilandmuseum Gottersdorf (Aufenthalt, Besichtigung und Einkehr) – Neudorf – Gotthardsruine – Weilbach – Miltenberg

Tourenleiter: Manfred Röllinghoff, Tel. 06021-69302

Das Grüne Rad – die Südschleife**

Sonntag, 22. September

Das Grüne Rad – die Südschleife**

Der Blick auf die Karte zeigt uns, dass sich das „Grüne Rad“, der zukünftige Stadtwander- und Radweg, nicht kreisrund um Aschaffenburg darstellt, sondern etliche Dellen und Achter aufweist. Die Erkundung dieser Route mit vielen herrlichen Aussichtspunkten und Erlebnisorten erweist sich aber dennoch als eine runde Sache. Wie an Speichen kann man überall in die Stadt hinein oder zum „Grünen Rad“ hinaus fahren. Gewürzt wird die Route mit Informationen zu den interessantesten Punkten.

Treffpunkt: 10.00 Uhr Schloss Johannisburg

Streckenlänge: 30 Kilometer

Route: Schloss Johannisburg – Schöntal – Fasanerie – Krämersgrund – Godelsberg – Berliner Allee – Schweinheim – ehemaliger Exerzierplatz – Obernauer Kapelle – Mainschleuse Obernau – Schönbusch – Schlussrast im Schönbusch-Biergarten

Tourenleiterin: Renate Gernhardt, Tel. 06021-46297

Ohne Streit nach Streit****

Sonntag, 29. September

Ohne Streit nach Streit****

Der Höhenort Streit ist ein Stadtteil von Erlenbach/Main und 1245 erstmals in einer Urkunde des Klosters Himmelthal erwähnt. Zu sehen gibt es hier nichts. Deshalb fahren wir gleich weiter bergauf und bergab zu unserem eigentlichen Ziel, dem Gasthaus „Zur Sonne“ in Schmachtenberg. Zurück rollt es über Röllbach zum Main und dann am Main entlang.

Treffpunkt: 9.00 Uhr Schloss Johannesberg

Streckenlänge: 75 Kilometer

Route: Aschaffenburg – Sulzbach – Dornau – Eichelsbach – Kloster Himmelthal – Streit – Schmachtenberg (Einkehr) – Röllbach – Röllfeld – Obernburg – Aschaffenburg

Tourenleiter: Siegfried Gaitzsch, Tel. 06027-404935

Zum EU-Mittelpunkt***

Sonntag, 6. Oktober

Zum EU-Mittelpunkt***

Wir wissen nicht, ob Großbritannien jetzt schon die Europäische Union verlassen hat oder noch Mitglied ist. Egal: Der Platz des Europäischen Mittelpunkts in der Kahlgrundgemeinde Westerngrund soll so erhalten bleiben, wie er zu Mittelpunktszeiten war. Deshalb radeln wir noch einmal hin und denken ein wenig über die europäische Idee nach. Marcus Eisel, Sprecher der Interessengruppe EU-Mittelpunkt im Spessartbund Schöllkrippen, gibt uns dazu viele Anregungen.

Treffpunkt: 9.00 Uhr Schloss Johannisburg

Streckenlänge: 60 Kilometer

Route: Aschaffenburg – Kleinostheim – Wasserlos – Alzenau – Schöllkrippen – Westerngrund – EU-Mittelpunkt – Schöllkrippen – Sommerkahl (Einkehr) – Eichenberg – Rottenberg – Wenighösbach – Hösbach – Aschaffenburg

Tourenleiter: Manfred Röllinghoff, Tel. 06021-69302

Auf den Spuren der Römer im Odenwald***

Sonntag, 13. Oktober

Auf den Spuren der Römer im Odenwald***

Der Limes ist ein römischer Grenzwall, den die damalige Weltmacht von 50 bis 150 n. Chr. anlegte. Heute gehört er mit seinen Resten von Kastellen, den Grundmauern von Wachttürmen und rekonstruierten Grenzbefestigungen zu den herausragenden archäologischen Bodendenkmälern Europas. Die Tour war 2018 schon einmal geplant, musste aber wegen Regen ausfallen.

Treffpunkt 1: 9.00 Uhr Schloss Johannisburg

Treffpunkt 2 : 10.00 Uhr Obernburg, Parkplatz am Hotel „Zum Karpfen“

Streckenlänge: 90 Kilometer

Route: Aschaffenburg – Obernburg – Obernburger Waldhaus – Limesweg – Lützelbach – Römerkastell Hainhaus – Vielbrunn (Einkehr) – Ohrnbachtal – Weilbach – Miltenberg – Obernburg/Elsenfeld, mit der Westfrankenbahn zurück nach Aschaffenburg

Tourenleiter: Helmut Jordan, Tel. 06021-425677

Neue Wege im Bachgau**

Sonntag, 20. Oktober

Neue Wege im Bachgau**

Der Bachgau bietet neben schönen Sichtachsen auch einiges an neuen Radwegen. Unter anderem auf diesen wollen wir den Bachgau erkunden. Tourausklang ist im Biergarten Schönbusch.

Treffpunkt: 13 Uhr Schloss Johannisburg

Streckenlänge: 30 Kilometer

Route: Aschaffenburg – Ringheim – Wenigumstadt – Großostheim – Aschaffenburg

Tourenleiter: Tino Fleckenstein, Tel. 06021-858296

© ADFC Aschaffenburg-Miltenberg 2019

Wie schwierig sind unsere Touren?

Grundsätzlich: Alle Touren sind nur geeignet für Fahrräder mit Schaltung. In Frage kommen gute Tourenräder und Mountainbikes. Touren für Rennräder werden eigens im Programm benannt.

*
Radtour auf kurzer Strecke und in flachem Gelände. Es wird langsam gefahren. Die Tour ist gut geeignet für weniger Geübte und Familien mit Kindern.

**
Radtour auf kurzer bis mittlerer Länge. Leichte Steigungen sind möglich. Deshalb sollte man eine kurze Anstrengung nicht scheuen. Etwas Ausdauer ist erforderlich. Hier können auch größere Kinder mitfahren.

***
Radtour mittlerer Länge mit teilweise anstrengenden Steigungen. Nicht ganz so leichte Tour mit mittlerem Tempo. Etwas mehr Kondition und Ausdauer sind nötig. Geeignet auch für trainierte Jugendliche, nicht für Kinder.

****
Längere sportliche Tour für geübte Tourenfahrer mit guter Kondition und Ausdauer. Entweder sind längere Steigungen zu erwarten oder die Strecke verläuft in weitgehend flachem Gelände, dafür aber 100 Kilometer lang oder mehr. Es wird zügig gefahren.

*****
Eine Tour mit vielen Kilometern. Größere und längere Höhenunterschiede sowie zügige Fahrweise erfordern gute Kondition.