Touren 2. Halbjahr - Auflagen Corona

Die Touren bis 30.06.2020 wurden aufgrund der aktuellen Corona-Situation abgesagt.

Einige der Touren, die im ersten Halbjahr geplant waren, werden dann nachgeholt. So z.B. die Fahrt zur Dorfgemeinschaft Hohenroth bei Gemünden.

Im Tourenportal gibt es nun die Touren für das zweite Halbjahr.

Aufgrund der Corona-Regelungen gelten im zweiten Halbjahr folgende Festlegungen:

1. Wir müssen eine Teilnehmerliste mit der Telefonnummer der Teilnehmer führen. Vier Wochen nach der jeweiligen Tour werden die Listen DSGVO-konform entsorgt.

2. Unterwegs ist zwischen den Radlern ein Mindestabstand von einer Fahrradlänge einzuhalten.

3. Der Teilnahmebeitrag von 2 € für Nichtmitglieder ist kontaktlos zu entrichten (große Einwurfbox o.ä.).

4. Das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes ist nicht verpflichtend, zumindest jedoch für die Begrüßung empfohlen.

 

 

© ADFC Aschaffenburg-Miltenberg 2020

Wie schwierig sind unsere Touren?

Grundsätzlich: Alle Touren sind nur geeignet für Fahrräder mit Schaltung. In Frage kommen gute Tourenräder und Mountainbikes. Touren für Rennräder werden eigens im Programm benannt.

*
Radtour auf kurzer Strecke und in flachem Gelände. Es wird langsam gefahren. Die Tour ist gut geeignet für weniger Geübte und Familien mit Kindern.

**
Radtour auf kurzer bis mittlerer Länge. Leichte Steigungen sind möglich. Deshalb sollte man eine kurze Anstrengung nicht scheuen. Etwas Ausdauer ist erforderlich. Hier können auch größere Kinder mitfahren.

***
Radtour mittlerer Länge mit teilweise anstrengenden Steigungen. Nicht ganz so leichte Tour mit mittlerem Tempo. Etwas mehr Kondition und Ausdauer sind nötig. Geeignet auch für trainierte Jugendliche, nicht für Kinder.

****
Längere sportliche Tour für geübte Tourenfahrer mit guter Kondition und Ausdauer. Entweder sind längere Steigungen zu erwarten oder die Strecke verläuft in weitgehend flachem Gelände, dafür aber 100 Kilometer lang oder mehr. Es wird zügig gefahren.

*****
Eine Tour mit vielen Kilometern. Größere und längere Höhenunterschiede sowie zügige Fahrweise erfordern gute Kondition.