Aktuelles aus dem Kreisverband

Auf dem Mitgliedertreffen im Juni wurde das Thema 9-Euro-Ticket diskutiert. Dabei wurden einige Pro- und Contrapunkte angesprochen. Wie sind Eure Erfahrungen mit dem 9 -Euro-Ticket? Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns hierzu Euro Beobachtungen und Erfahrungen in kurzen Statements an uns weiterreicht…

[mehr]

Gesta e.V. und ADAMFAIRKaufen sind die ersten Anlaufstellen an denen Unterschriftenlisten ausliegen.

Alle Infos zum Radentscheid hier!

 

[mehr]

Trotz des Wetters ließen wir uns am 19.6. nicht abschrecken und haben unsere Tour zur Hohen Straße nördlich von Hanau um 8 Uhr beginnend absolviert.

[mehr]

Zum Weltfahrradtag am 3. Juni 2022 kündigt ein Bündnis aus Verbänden und Parteien einen bayernweiten Radentscheid an. Durch das Volksbegehren soll im Freistaat endlich der fehlende Rahmen für eine echte Radverkehrsförderung geschaffen werden. Start der Unterschriftensammlung ist der 16. Juni 2022,…

[mehr]

Am Michelbacher Bahnhof fanden sich runde 160 Gegendemonstrantinnen ein. Hierzu ein kleiner Bericht und eine Reihe Fotos von Frank Groß und Tino Fleckenstein

[mehr]

Nach dem aktuellen Stand sind wir relativ sicher auf dem Dritten Platz bei den gefahrenen km. Bei der Kilometerleistung pro Mitfahrer*in stehen wir mit 489 km auf Platz 1. Da von der Verwaltung noch km nacherfasst werden können, gilt es noch abzuwarten. Der Zwischenstand von 17.599 km ist…

[mehr]

Nachdem am 27.04. die laufende Machbarkeitsstudie und die Grobtrassenauswahl vorgestellt wurden, fand am 31.05. ein Stakeholder-Workshop statt. Zu diesem waren neben den fachlich Betrauten aus den Verwaltungen und dem Planungsteam eine Reihe von Verbänden eingeladen worden. Vom ADFC nahmen Manfred…

[mehr]

Die ADFC Regionalkarte Spessart/Main/Odenwald ist nun in der 6. Auflage neu erschienen. Dazu hatte auch das Tourenleiterteam des ADFC Aschaffenburg-Miltenberg e.V. einige Änderungen eingereicht.

[mehr]

Nachdem das Wetter deutlich besser ist, diesmal eine längere Tour rund um Hanau als Empfehlung. Der Grüne Ring Hanau läuft durch 13 FFH-Gebiete rund um die Stadt und schließt Punkte wie den Wildpark Kleinauheim, die Höhen bei Wachenbuchen, die Dietesheimer Steinbrüche, den Park Wilhelmspark und die…

[mehr]

Der Bundestag soll ein Sofortprogramm beschließen und umgehend auf den Weg bringen. Ziel ist eine Beschleunigung der Mobilitätswende, um Deutschland energetisch unabhängiger von Russland zu machen. Der Bundestag möge seiner Verpflichtung nachkommen, die gesellschaftliche Stabilität durch…

[mehr]

Die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ ist ein voller Erfolg und ein guter Weg, mehr körperliche Betätigung im Alltag zu fördern und die Umwelt zu entlasten. Das zeigte sich auch 2021, im zweiten Jahr der Coronakrise. Trotz aller Einschränkungen in Folge der Coronapandemie schwangen sich bei der…

[mehr]

ADFC-Radtour zur Liebfrauenheide - Auftakt in die Saison 2022. Mit 36 Mitradler*innen ging es am Karfreitag mit Tourenleiter Helmut Jordan auf den Kulturradweg Kurmainzer Herz. Neben dem Schachenbrunnen bei Seligenstadt waren eben die Liebfrauenheide, der Klostergarten und das Wasserschlösschen…

[mehr]

Die vor einigen Wochen angekündigte Internetseite zum Radschnellweg Hanau - Aschaffenburg ist nun online. Informationen zum Projekt werden dort nach Fortschritt der Arbeiten dargestellt.

Bereits am 27. April gibt es eine Veranstaltung, auf welcher der Projektstand vorgestellt wird.

[mehr]

Etwas was es im Landkreis Miltenberg schon seit längerem gibt, wird ab 01.05. auch im Landkreis Aschaffenburg angeboten: ein Radl-Bus. Dieser wird u.a. zwischen Hösbach, Eichenberg, Engländer und Schöllkrippen verkehren. Vor Jahren schon hatten wir vom ADFC dieses Thema dem Landkreis vorgeschlagen.…

[mehr]

Du willst die Verkehrswende, sichere Radwege und ganz einfach mehr Fahrrad? Dann werde jetzt ADFC-Mitglied. Für begrenzte Zeit geht das jetzt für nur 19 Euro im ersten Jahr (regulär 66 €)!

[mehr]

In der Glattbacher Straße und der Schillerstraße sind zusätzlich Roteinschlämmungen bei Einmündungen angebracht worden.

[mehr]

Die Sicherheitstrainings beginnen jeweils um 10 Uhr und dauern etwa zwei Stunden. Folgende Termine stehen zur Verfügung:

Sonntag, 15. Mai

Samstag, 4. Juni

Sonntag, 3. Juli

Sonntag, 17. Juli

Sonntag, 31. Juli

Samstag, 17. September

Sonntag, 9. Oktober

Sonntag, 16. Oktober

Teilnehmer müssen…

[mehr]

Wie im Fahrradforum 2021 besprochen wurden nun am Knoten Westring/Hanauer Straße die Radwegeführungen begradigt und die Querungen rot eingeschlämmt.

[mehr]

Sechs attraktive Tagesradtouren stehen dem Genuss- und Kulturradler zur Verfügung. Das schöne Maintal mit seinen Weinbergterrassen, Burgen und Schlössern ist ideal von Obernburg aus zu erkunden. Vor drei Jahren waren wir in Obernburg bei der Eröffnung zugange. Hier zu den Infos dazu.

[mehr]

Der ADFC hatte dieser Tage für die Ortsdurchfahrt in Leidersbach Tempo 30 beantragt. Neben dem Thema Lärmschutz geht es dabei auch um den Schutz für Radfahrer und Fußgänger. An einigen Stellen fehlen ausreichende Gehwege. Nachdem diesmal eher die "höheren" Entscheidungsebenen dafür waren, hatte sich…

[mehr]

Als erstes Zwischenergebnis wurde im Kreisausschuss das Ergebnis der Grobtrassenfindung bekannt gegeben. Die Varianten „Bahn“ und „Straße“ bleiben in der Betrachtung und werden in den nächsten Monaten noch mal im Detail bearbeitet. Die Grobtrasse Main ist aufgrund schlechterer Bewertung vor allem…

[mehr]

Dazu wurden drei neue Projekte am 28.03.2022 aufgenommen. Zum Teil erhalten diese Maßnahmen Förderungen aus übergeordneten Programmen, so dass die Landkreisförderung nur bei den Restbeträgen greift.

[mehr]

Das Konzept des Freistaates für ein Alltagsradverkehrsnetz umfasst rund 45.000 km auf 5.300 Radstrecken. Es fanden div. Abstimmungen seitens des Landkreises mit den staatlichen Stellen des Landes Bayern statt.

[mehr]

Neben dem Potenzial liegt nun die Kosten-Nutzen-Analyse für das Radschnellprojekt Aschafftal vor. Fazit: Es besteht ein hohes Potenzial, der Nutzen des Radschnellprojektes überwiegt die Kosten. Die Voraussetzung für die Förderfähigkeit ist gegeben.

[mehr]

Die Vorfahrtregelungen auf der Deutschen Straße wurden geändert.

[mehr]

Wichtigste Themen waren die Neugestaltung der Großostheimer Straße und die Planungen rund um das Clemensheim. Daneben gab es Neuigkeiten zur Machbarkeitsstudie Radschnellweg nach Hanau und die Betrachtung der Unfallentwicklung 2021. Für den ADFC hatte Tino Fleckenstein teilgenommen. Werner…

[mehr]

Codiertermine 2022

Die Termine für Fahrradcodierungen mit Sicherheitsüberprüfung stehen. Hier geht es zu den Terminen.

[mehr]

Der ADFC Aschaffenburg-Miltenberg e.V. hatte bereits im letzten Jahr verschiedene Punkte zur Umweltstraße eingebracht. Vor Ablauf des Probejahres hat der ADFC eine Stellungnahme verfasst.

[mehr]

Unser Tourenprogramm liegt nun vor. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir auf ein gedrucktes Programm verzichtet. Wieder ist für jeden etwas dabei.

Im Tourenportal des ADFC werden diese im einzelnen vorgestellt https://touren-termine.adfc.de/.

Vielen Dank an Swen Wolter für die Bearbeitung im…

[mehr]

Das Wetter lässt etwas größere Touren wieder zu. Besonders schön in der Umgebung ist es am Wartturm oberhalb Schaafheims mit Blickachsen in den Bachgau und bis nach Großostheim. Relativ einfach erreichbar über Nilkheim - Großostheim - Schaafheim. Ab Ortsmitte dem beschilderten Radweg Richtung…

[mehr]

Der Vorstand hat sich in einer Jahresauftaktsitzung zu verschiedenen Themen ausgetauscht und eine Reihe von Veranstaltungen und Aktivitäten für 2022 geplant. Im Kalender sind die Termine zunächst eingetragen. Weitere Infos dazu folgen.

[mehr]

Am Samstag, den 11.12.2021 führten u.a. Bund Naturschutz, VCD, ADFC, Attac, ÖDP, Kommunale Initiative und anderen Organisationen eine Aktion unter dem Motto „ Es ist 5 vor 12! - Verkehrswende anpacken! statt . Die Umweltstraße, die eigentlich nur für den Umweltverbund aus ÖPNV, Fahrrad und…

[mehr]

Einige von Euch erinnern sich bestimmt an die Kidical Mass aus 2020. Für 2022 wollen wir einen neuen Anlauf nehmen um wieder mit einer Kinderfahrraddemo durch die Stadt zu rollen.

[mehr]

Im Frühjahr fanden verschiedene Umsetzungsforen für das regionale Mobilitäts- und Siedlungsgutachten statt. Der ADFC hatte, wie der VCD die vorgeschlagenen Projekte für den Radverkehr bewertet und eigene Vorschläge unterbreitet. Nun liegt das Gutachten vor.

[mehr]

Auf dem Mitgliedertreffen am 17.11. durfte der ADFC den Radverkehrsbeauftragten der Stadt Aschaffenburg, Jörn Büttner begrüßen. Dieser berichtete über die abgeschlossenen und aktuellen Projekte der Radverkehrsförderung.

[mehr]

Beim ADFC-Treffen im November stellte Jörn Büttner die Grünpfeilregelung für Radfahrer vor. Einige Punkte in Aschaffenburg sind benannt. Hierzu können auch neue Vorschläge gemacht werden. Hierbei gilt es jedoch die gesetzlichen Vorgaben (Siehe Folie) zu beachten.

[mehr]

Am 08.11.2021 wurde im Stadtrat Aschaffenburg ein mehrheitlicher Beschluss für eine Vorplanung der Neugestaltung des Schlossufers gefasst.  Hier geht es zur vollständigen Stellungnahme!

[mehr]

Seit dem März 2019 konnte nun endlich wieder eine Hauptversammlung des ADFC als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Neben dem Rechenschafts- und Kassenbericht standen diesmal die Neuwahl des Vorstandes und der Delegierten zur Landesversammlung im Vordergrund.

[mehr]

Neben neueren Planungen zur Hanauer Straße oder der Willigisbrücke standen Themen wie mögliche Kreuzungen an denen der Grünpfeil für Radfahrer eingeführt werden könnte oder die Falschparkerthematik auf der Tagesordnung. Die Polizei stellte die Unfallentwicklung im Radverkehr vor, die auch von…

[mehr]

Aktuell gibt es eine Bürgerbeteiligung zur Neugestaltung des Schlossufers. Die Bürgerbeteiligung ist online bis 23. Dezember 2021 freigeschaltet. Jede/r kann auf einer Karte Vorschläge anbringen. Hier geht es zur Beteiligungsseite: https://www.aschaffenburg.de/Buerger-in-Aschaffenburg/Buergerbeteili…

[mehr]

Die Benutzungspflicht auf dem nicht regelkonformen Zweirichtungsradweg in der Frankenstraße, der zudem teils in einer Tempo 30-Zone verlief, wurde aufgehoben.

[mehr]

Die Politik hat das Thema Radverkehr auf Stadt- und Kreisebene erkannt. In manchen Gemeinden wird die Radverkehrsförderung angegangen, in anderen muss noch Überzeugungsarbeit geleistet werden. Dafür braucht es gemäß der höheren Bedeutung auch mehr Power, also Leute, die sich aktiv in die…

[mehr]

ADFC und weitere Verkehrsverbände fordern deutlichere Maßnahmen zur Verkehrswende

Am 13. Oktober übergab die Expertenkommission „Nationale Plattform Zukunft der Mobilität“ (NPM) ihren Abschlussbericht an das Bundesverkehrsministerium. Auftrag der Kommission war es, der Bundesregierung Strategien zur Klimaneutralität im Verkehr zu empfehlen. Der Fahrradclub ADFC, die Allianz pro…

[mehr]

Im nächsten Jahr geht es weiter. Wir versuchen wieder ein gedrucktes Programm zu machen.

Hier aber erst mal der Bericht zur letzten Tour 2021.

[mehr]

Nach arbeitsreichen Einsätzen auf dem Aschaffenburger Ökomarkt und in Karlstadt hat das Codierteam eine Winterpause redlich verdient.

[mehr]

Am 5. Oktober ist die Kommission der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen unter Beteiligung des ADFC (Klaus Helgert vom ADFC Landesverband Bayern und Tino Fleckenstein vom örtlichen ADFC) von Hösbach nach Blankenbach geradelt. Hierbei wurde nach dem Videotermin vom 30.6. erörtert, wie…

[mehr]

Ab Karlstein ging es mit mehreren Stopps an Fairhandelsgeschäften bis nach Schöllkrippen.

[mehr]

Eine weitere Fahrradstraße ist nach 14 Monaten Realität geworden.

[mehr]

Die Radverbindung Kleinostheim - Aschaffenburg hatte im Mainecho-Test eine sehr schlechte Bewertung im Punkt Sicherheit erhalten. Für die Rennstraße zwischen Mainaschaff und Kleinostheim hatte der ADFC erst im Juli beantragt, das bereits an Sonn- und Feiertagen bestehende Fahrverbot für…

[mehr]

Mittlerweile wurde auch in der Hanauer Landstraße im Bereich Linde der Zweirichtungsradweg aufgehoben. Dies ging auf einen Antrag des ADFC zurück.

[mehr]

Beim Stadtradeln Aschaffenburg hat unser bisher größtes Team mit 33 Mitradlern den dritten Platz in der Kilometerleistung und den zweiten Platz in der Kilometerleistung erreicht. Im Landkreis Stadtradeln waren wir mit einem kleineren Team vertreten. Mehr dazu hier!

[mehr]

Am 9.7.2021 fand die Raddemo von Fridays-for-Future Aschaffenburg in Aschaffenburg statt, bei der auch wir mit einem kleinen Team dabei waren.

Tino Fleckenstein, hielt in seiner Eigenschaft als Vorstandsmitglied des ADFC eine Rede, in der er maßgeblich auf das Nichterreichen der Klimaziele im…

[mehr]

Am 16.07.fand Fahrraddemo gegen den Ausbau der St2305 im Kahlgrund statt. Der ADFC unterstützte die Aktion. Hier zum Bericht.

[mehr]

Mit einer Tour des ADFC ging es am 04.07.21 zum Radschnellweg Darmstadt-Frankfurt.

[mehr]

Am 25.6. fand die Kundgebung gegen die B 469 auf dem Marktplatz Großostheim statt. Wir vom ADFC waren auch dabei! Infos zum Ereignis und zum Gutachten der Ausbaugegner hier.

[mehr]

Am 13.06. waren wir zum Puppenhausmuseum in Hainstadt gefahren - hier der Kurzbericht

[mehr]

Bei etwas zunächst trübem Wetter konnten wir am 6. Juni unsere erste Tour mit 16 Teilnehmer/innen fahren. Nach dem Bachgau und dem Hügelland rund um Großumstadt ging es nach Dieburg. Für einige war der Bereich etwas Neues mit Orten wie Habitzheim oder Semd. Altbekannt war dagegen Dieburg mit seiner…

[mehr]

Digital hatten wir uns am 19.05.2021 wieder zusammengefunden. Hier geht es zum Kurzbericht.

[mehr]

Innerhalb 30 Minuten konnten in der „Umweltstraße“ 103 durchfahrende Autos gezählt werden. Also sind es auf einen Tag gerechnet etwa eine vierstellige Anzahl von Fahrzeugen. Dies wird dem Charakter einer Umweltstraße nicht gerecht. Deswegen haben wir Nachbesserungen angemahnt.

[mehr]

Am Bahnhof Kleinostheim wurden neue Fahrradboxen aufgestellt. Dabei handelt es sich um sechs abschließbare Boxen, welche über die Gemeinde anzumieten sind.

[mehr]

Mainradweg, Grüner Pfeil, Ebertbrücke waren die wichtigsten Themen im Fahrradforum, Bericht von Tino Fleckenstein an dieser Stelle.

(Folie Stadtplanungsamt)

[mehr]

Beim Fahrradklima-Tests wurde u.a. nach der "Fahrradmitnahme im Nahverkehr" gefragt. Dieser Aspekt wurde in allen Gemeinden beim Fahrradklima-Test kritisch gesehen – insbesondere, wenn kein Bahnhof vorhanden ist. Hierbei schneiden die Gemeinden Großostheim, Goldbach und Hösbach unterdurchschnittlich…

[mehr]

Aktuell hatten wir uns wegen der Kreisstraße AB 16 noch mal an die Kreisverwaltung gewendet, nachdem sich dort in den vergangenen Jahren mehrere Radunfälle mit Personenschäden an dieser ereignet hatten. Zumindest ist nun zugesagt, dieses Thema in die Unfallkommission mit einzubringen. Wir bleiben…

[mehr]

Das letzte Jahr hat bewiesen: Verantwortungsvolles Radfahren ist auch und gerade in Zeiten von Corona/COVID-19 ein großer Gewinn. Es beugt Bewegungsmangel vor, sorgt für frische Luft und ist insgesamt enorm wertvoll für Leib, Seele und Wohlbefinden.

#MdRzA passt sich wieder flexibel für Sie an: Wen…

[mehr]

Michael Schmerbauch und Tino Fleckenstein führten betreffend Kleinostheim eine Veranstaltung zum Thema Radverkehr durch. Hier geht es zum Kurzbericht und zu den Präsentationen.

[mehr]

Hier waren dieser Tage Konrad Bendiek und Tino Fleckenstein vom ADFC in Mömbris zugange. Wir haben mit Vertretern der BI gegen den Staatsstraßenausbau 2305 die Bestandsroute zwischen Klärwerk und Niedersteinbach und die Variante 4, d.h. die Wirtschaftswege entlang Kahl und Bahnlinie mal…

[mehr]

Fridays for Future Aschaffenburg hatte für 19.03.21 zu einer Raddemo aufgerufen. Im Mittelpunkt der Begrüßungsreden stand der Nichtfortschritt im Verkehrssektor betreffend Co2-Reduzierung. Der ADFC war mit einem Ordnerteam dabei.

[mehr]

Note 3,8 im Fahrradklimatest 2018 des ADFC für Aschaffenburg – Stagnation bei deutlichen Schwächen in einzelnen Fragestellungen zum Radverkehr - Hösbach kommt mit Note 4,5 beim Fahrradklimatest erneut „unter die Räder“. Allein im Landkreis Aschaffenburg sind wir von 162 auf 605 Teilnehmer…

[mehr]

Nachdem sich nun auch die CSU rückgemeldet hat, haben wir die Aufstellung der Rückantworten zum Thema Tempo 30 - Vorschlag des Umweltbundesamtes - noch einmal aktualisiert. Mit SPD und Grünen haben damit drei Bundestagsabgeordnete die Fragestellung beantwortet. Von FDP und Linken liegt bis heute…

[mehr]

Dieter Hennecken, stellvertretender Vorsitzender des ADFC Aschaffenburg hat sich mit Nutzern der Radroute Aschaffenburg-Alzenau vor Ort getroffen. Der Neu- und Ausbau von Speditionen hat den Schwerverkehr auf dieser Route deutlich erhöht. Solange kein Radweg gebaut ist - dies plant eigentlich die…

[mehr]

Huckelheim, Großostheim, Krombach, in diesen Orten liegen Radwegprojekte, die nun in die Radwegeförderung des Landkreises aufgenommen wurden. Thema war ebenso der Radweg Mömlingen - Pflaumheim.

[mehr]

Im ersten Halbjahr 2021 geht es erst mal langsam los mit einer Familienradtour zu den Spielplätzen nach Stockstadt und Darmstadt, bevor wir zu den richtig langen Touren kommen. Klassiker wie Thomashütte Eppertshausen, Kahlgrund oder Liebfrauenheide sind wieder im Tourenprogramm dabei. In…

[mehr]

Nachdem der ADFC die Gemeinde Kahl wegen der Radwegbenutzungspflicht in der Hanauer Landstraße nördlich der Bahnlinie und der Straße "Zur Sandmühle" angeschrieben hat, wurde in letzterer die Benutzungsplicht gekippt. Dort soll nun eine Tempo 30-Zone ausgewiesen werden.

[mehr]

Hier konnten wir eine Reihe „neuer Gesichter“ in unserer Videorunde begrüßen. Es geht also voran mit der Digitalisierung unseres Verbandslebens. Freuen wir uns aber trotzdem auf die Zeit, in der wir uns wieder persönlich treffen können. Verschiedene Themen haben wir an diesem Abend diskutiert.

[mehr]

Der ADFC begrüßt die Initiativen und die Diskussion seitens der beteiligten Kommunen für die Schließung der Radweglücke zwischen Sonneck und Industriegebiet Nilkheim entlang der Kreisstraße AB 16, so Tino Fleckenstein, radverkehrspolitischer Sprecher des ADFC-Kreisverbands Aschaffenburg-Miltenberg…

[mehr]

Auf unserem ersten Treffen im Jahr 2021 ging es u.a. über die Grünpfeilregelung und die Planung der verschiedenen Vereinsaktivitäten in diesem Jahr, insbesondere Tourenprogramm. Hier geht es zum Kurzbericht!

[mehr]

Das Bündnis gegen den Ausbau der B 469 bitten um Spenden. Wir als ADFC sind diesem Bündnis beigetreten. Bisher haben 700 Personen auf Sammeleinwendungen und 33 private Einwendungen dem Projekt wiedersprochen.  Experten und eine Öffentlichkeitsarbeit erfordern zeitnah Finanzmittel.

[mehr]

Die Politik hat das Thema Radverkehr auf Stadt- und Kreisebene erkannt. In manchen Gemeinden wird die Radverkehrsförderung angegangen, in anderen muss noch Überzeugungsarbeit geleistet werden. Dafür braucht es gemäß der höheren Bedeutung auch mehr Power, also Leute, die sich aktiv in die…

[mehr]

Die Südbahnhofstraße ist eine Hauptverbindung 1. Ordnung gemäß Radverkehrskonzept und stellt aufgrund der vorhandenen Schulen, Geschäften und anderen Einrichtungen eine wichtige Verbindung dar. In einem Antragsschreiben an die Verwaltung zu verschiedenen Themen, hat dies der Vorstand des ADFC…

[mehr]

Am Mittwoch, den 16.12.20 machten wir einen kurzen Jahresrückblick als Videokonferenz. Trotz der Corona-Krise waren wir dieses Jahr als ADFC aktiv, wenn auch nicht in gewohntem Umfang. Die Präsentation zum Jahresrückblick haben wir für Euch hier online eingestellt.

[mehr]

Maskenpflicht in Innenstadt Aschaffenburg

Die Maskenpflicht in der Fußgängerzone von Aschaffenburg und einigen weiteren Straßen in der Aschaffenburger Innenstadt gilt unterschiedslos auch für Fahrradfahrer. Näheres dazu auf dieser Seite, ebenso die Pressemitteilung des ADFC-Bundesverbandes zum Thema Corona und Radfahren.

[mehr]

Mit dem bisher größten Team, bestehend aus 32 Mitfahrern, erreichte der ADFC Aschaffenburg-Miltenberg große Erfolge beim Stadtradeln in Aschaffenburg, welches vom 14.09.20 bis 04.10.20 stattfand.

[mehr]

Nach längerer Corona-bedingter Pause traf sich am 16.10.20 das Fahrradforum der Stadt Aschaffenburg zu einer Sitzung. Die wesentlichen Punkte haben wir hier zusammengefasst.

[mehr]

© ADFC Aschaffenburg-Miltenberg 2022

Aktionszeitraum

01.05.2022 - 31.08.2022