Bayern am Sommerfreitag nur bis Nürnberg? ACHTUNG SOMMERHALBJAHR - NICHT AM WOCHENENDE!

BaSTi (R) - Bayerisches SPNV-Ticket Rad – eine Mogelpackung?

Im Rahmen des im Juli in Bayern eingeführten Radgesetzes wurde das Bayerische SPNV-Ticket Rad eingeführt auch genannt BaSTi (R). Dieses kostet für eine Fahrt einen Euro, also nicht als Tageskarte, sondern als Einzelticket. D.h. vor jeder Fahrt darf dieses dann erworben werden. Schwierig sind die Ausnahmeregelungen die wir unten dargestellt haben.

Die gute Nachricht

Für Fahrten innerhalb von Verkehrsverbünden hat dies keine Bedeutung. Nachdem in der VAB generell an Werktagen ab 9 Uhr und an Samstagen/Sonntagen/Feiertagen die Fahrradmitnahme kostenlos ist, sind wir davon nicht betroffen. Auch bei Fahrten nach Hessen (RMV-VAB-Übergangstarif) oder auf den Linien der Westfrankenbahn (KBS 781 und 784) braucht es dann kein BaSTi (R).

Jenseits von Heigenbrücken

Lediglich wer über Heigenbrücken hinaus Richtung Bayern weiterfährt, sollte sich dieses Regelwerk mal anschauen. Insbesondere der Wochenendausschluss im Sommerhalbjahr ist hier „spannend“. Kann man Freitags um z.B. neun Uhr morgens losfahren, ist ab 12 Uhr dieses Ticket ja nicht mehr gültig. Wie ist es wenn der Zug verspätet ist oder dann ganz ausfällt? Alles unklar mit viel Streitpotenzial. Praktisch bedeutet dies, dass nach dem frühesten RE Richtung Würzburg spätestens in Nürnberg mit Ankunft 11:54 Uhr Ende der Fahrt ist.

Fazit

Einfach sieht anders aus – glücklicherweise haben wir mit der Nähe zu Hessen und der VAB einfache Regelungen, die uns vor dem Abschluss eines ÖPNV-Tarifabiturs bewahren.

Die Gültigkeit des BaSTi (R)-Tickets

Das BaSTi (R) wird nicht für Fahrten angeboten, deren Start- und Zielbahnhof innerhalb eines einzigen Verkehrsverbundes liegen. Befindet sich der Start- und/oder der Zielbahnhof außerhalb eines Verbundes oder liegen Start- und Zielbahnhof in verschiedenen Verbünden, kann BaSTi (R) genutzt werden.

Das BaSTi (R) gilt für eine Fahrt mit den Regionalzügen und S-Bahnen von einem Start- zu einem Zielbahnhof innerhalb Bayerns ab dem 10. Dezember 2023.

Ausnahmen:

Zeiten:
Das BaSTi (R) gilt nicht zu den folgenden Zeiten:

Ganzjährig:

  • Jeweils Montag bis Freitag in der Zeit von 3:00 Uhr bis 9:00 Uhr

Im Sommerhalbjahr (15.3. – 3.10.):

  • Am Wochenende (Freitag ab 12:00 Uhr bis Montag 9:00 Uhr)

  • An bayernweit gültigen Feiertagen sowie am 15. August (Maria Himmelfahrt)

 

Strecken:
Das BaSTi (R) gilt nicht auf den folgenden Regionalverkehrslinien:

  • RE 1 München Hbf – Nürnberg Hbf (DB Regio)

  • RE 23 München Hbf – Hof Hbf (Alex-Züge - Die Länderbahn)

  • RE 25 München Hbf – Furth im Wald (Alex-Züge - Die Länderbahn)

  • RE 5 München Hbf – Rosenheim – Salzburg (BRB)

  • RB 54 München Hbf – Rosenheim – Kufstein (BRB)

  • RB 55 München Hbf – Holzkirchen – Bayrischzell (BRB)

  • RB 56 München Hbf – Holzkirchen – Lenggries (BRB)

  • RB 57 München Hbf – Holzkirchen – Tegernsee (BRB)

  • RB 92, RE 96 Memmingen – Lindau Insel (Go-Ahead)

Für nähere Informationen:

https://bahnland-bayern.de/de/tickets/fahrradmitnahme/ticket/basti-r

Fahrradmitnahme im ÖPNV


Mitnahme von Fahrrädern im ÖPNV in der Stadt Aschaffenburg und in den beiden Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg

Fahrradmitnahme in Zügen der DB im VAB-Gebiet
- alle Tage ganztägig, nicht bei Schienenersatzverkehr
Fahrräder werden vorbehaltlich der vorhandenen Platzkapazitäten befördert. Montag bis Freitag ist vor 09:00 Uhr zusätzlich zum VAB-Fahrschein die Fahrradkarte Nahverkehr der DB zum jeweils gültigen Tarif zu kaufen (Siehe Abschnitt D. der VAB-Tarifbestimmungen). Gleiches gilt für Fahrten nach Hessen (RMV-VAB-Übergangstarif) Montags bis Freitags vor 09:00 Uhr.
Anmeldung für Gruppen ist ab 6 Personen empfohlen und ab 10 Personen mit Fahrrädern grundsätzlich anmeldepflichtig, und zwar spätestens 7 Tage vor Reiseantritt.

Bestimmungen und Anmeldeinformationen:
http://www.stwab.de/Verkehr-Parken/Verkehr/Fahrradmitnahme/Fahrradmitnahme.html

Busse der Verkehrsgesellschaft Untermain
- Montag bis Freitag ab 19:00 Uhr
- Samstags ab 14:00 Uhr
- Sonn- und Feiertage ganztägig.
Die kostenlose Fahrradmitnahme erfolgt vorbehaltlich der vorhandenen Platzkapazitäten: Darüber hinaus ist die Fahrradmitnahme möglich, wenn keine betrieblichen Gegebenheiten entgegenstehen. Die endgültige Entscheidung über die Mitnahme der Fahrräder trifft der Busfahrer.

Bestimmungen:

 

© ADFC Aschaffenburg-Miltenberg 2024