Alternativen zum Mainradweg - Richtung Seligenstadt

Dieser Routenvorschlag führt durch eine vielfältige Landschaft zunächst entlang der Bahn und Blick zu den Hängen des Spessarts. Auch der Abschnitt jenseits von Mainflingen hat sehr schöne Sichtachsen zum Hahnenkamm und dem umliegenden Bereich.

Führung der Variante über die Radverbindung Aschaffenburg - Alzenau

Der Start der alternativen Route ist am Dämmer Tor. Wir folgen der Beschilderung der Radroute Aschaffenburg - Alzenau durch die Gewerbegebiete von Strietwald und Mainaschaff. Es geht immer geradeaus bis zum Wasserhäuschen Dettingen. Dort nach Links Richtung Dettingen. Die Frankenstraße bis zum Ende an der Staatsstraße 3308 durchfahren.Queren halblinks in die Alte Straße. Runter zum Main und über die Brücke.

Nach Überqueren der Mainbrücke Richtung Kirche abbiegen und an dieser vorbeifahren. Nach rechts in die Selligenstädter Straße einbiegen und dieser geradeaus folgen. Die dann einsetzende Radwegbeschilderung führt bis kurz vor den Ortseingang Seligenstadt. Nach Überqueren der Straße kann entweder auf Schutzstreifen in die Stadt gefahren oder wieder auf den Mainradweg gewechselt werden.

Fahrtalternative durch Kleinostheim - Entlang der B 8.

Dies stellt mit SIcherheit die schnellste Route dar. Abweichend zu obiger Beschreibung wird unmittelbar nach Ortsschild Kleinostheim nach Links auf die Hehlbühlbrücke abgebogen. nach dieser wird den Straßen Hehlbühlstraße - rechts in die Bahnhofstraße - Gartenstraße - links in die Josef-Hepp-Straße - Babette-Hauff-Str. - rechts Richtung Schwimmbad und gleich wieder nach links in den Weg entlang Kindergarten/Seniorenzentrum - Schulstraße und geradeaus bis zum Kreisverkehr an der B 8 - entlang der B 8 bis Karlstein - Mainflinger Straße und dann zur Brücke. Rest wie oben beschrieben.

 

Alternative Route nach Obernburg

Ab der Willigisbrücke den Radweg entlang der Großostheimer Straße. In den Aspenweg einfahren und nach links in den Ahornweg. Diesen durchfahren bis zur Kirche. Dort der Radwegbeschilderung folgen. Entlang der Staatsstraße straßengebgleitenden Radweg bis zur letzten Ampel in Nilkheim. Dort nach rechts abbiegen in die Wailandtstraße. Nach 300m und vor der Firma Suffel Fördertechnik in den beschilderten Weg einfahren. Entlang der Schippnerstraße und nach Querung der AB 16 (Achtung: Gefahrenstelle) entlang des Bahndammes Richtung Großostheim bis zur Einmündung des asphaltierten Weges nach links über die Felder. Querung der Staatsstraße und der beschilderten Route folgen. Nach dem Ostring nach links Richtung NIedernberg fahren und vor der Brücke nach rechts in den Flurbereinigungsweg. Diesem kann zu wechselnden Querungen zurück zum Mainradweg oder zu anderen Fahrzielen in diesem Bereich gefolgt werden. Nach Passieren der Baumschule gibt es eine Brücke, die nach Großwallstadt auf einer ausgeschilderten Route führt. Von dort aus zum Main hinunterfahren, da es für den Folgeabschnitt leider keine Fahrtalternative gibt (außer im Mischverkehr an Möbel Spilger vorbei).

© ADFC Aschaffenburg-Miltenberg 2021