Knoten Bahnhofstraße/Südspange von ADFC bewertet

Ende Februar hatten Gert Schroedter, Dieter Hennecken und Tino Fleckenstein den Knoten Südspange/Bahnhofstraße, die Situation rund um den neuen Kreisverkehr und den weiteren Verlauf Richtung Kugelberg näher betrachtet. Daraus entstand ein Thesenpapier, welches der ADFC an die örtlich zuständigen Kommunalpolitiker und die Verwaltung weitergegeben hat.

Wesentliche Punkte für uns waren:  

- Gestaltung des Knotens mit Aufstellflächen

- Überführung (Brücke) mit alternierenden Schutzstreifen in den Anstiegen

- Absenken zulässige Geschwindigkeit auf Tempo 30 in der Österreicher Straße

- ggf. alternierende Schutzstreifen, falls Tempo 50 bleibt

- Entfernen von Hindernissen auf dem Radweg entlang der Südspange (Ampelmasten).  

Dies ist als PDF beigefügt.

Themenabend Radverkehr mit Goldbacher Grünen

Auf Einladung der Goldbacher Grünen wurde die örtliche Situation für Radfahrer durch Tino Fleckenstein in einem mehrgliedrigen Vorschlag referiert. Themen hierzu waren die Anbindung des Ortsteils Unterafferbach, Abstellsituation in der Aschaffenburger Straße, die Führung der innerörtlichen Radwege. Die Forderung nach Tempo 30 auf allen Straßen wurde deutlich. Anbei die Präsentationen und das Thesenpapier der Grünen mit Änderungsvorschlägen des ADFC.

Diskussionspapier Radwege Goldbach 06.08.2014

Präsentation - Anbindung Unterafferbach 06.08.2014)

Präsentation - Nördlicher Ortsteil 06.08.2014

Präsentation - Vorschlag nördliche Durchfahrung 06.08.2014

Präsentation - Südlicher Ortsteil 06.08.2014

Radler kommen sicherer nach Goldbach

Der neue Geh- und Radweg ab der Ecke Weichertstraße/Schönbornstraße nach Goldbach ist fertiggestellt. Dazu waren einige Tiefbauarbeiten vor dem Pavillon von Mercedes Kunzmann nötig, die jetzt abgeschlossen
sind. für Radler bedeutet der Weg nach Goldbach links neben der mehrspurigen Straße über die Autobahn mehr Sicherheit: Sie müssen am Ortseingang von Goldbach nicht mehr die vielbefahrene Umgehungsstraße
überqueren, um in den Ort zu gelangen. Ab Goldbach in Richtung Aschaffenburg war der Weg, der früher nur Fußgängern vorbehalten war, sogleich nach Fertigstellung gemeinsam für Radler und Fußgänger ausgeschildert worden - auf Aschaffenburger Seite hat es etwas länger gedauert. Nachdem der ADFC in einem Schreiben an OB Klaus Herzog die Beschilderung angemahnt hatte, wurde sie auch dort jetzt angebracht.

© ADFC Aschaffenburg-Miltenberg 2018